Elternbrief

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag ist es soweit: Ihr dürft wieder zur Schule gehen! Natürlich (noch) nicht alle gleichzeitig – und genau deshalb haben wir lange an einem Plan gebastelt, der möglichst fair für alle ist. Die wichtigsten Erklärungen, z.B. zur Einteilung der Lerngruppen, sind über dem Plan (hier klicken) zu finden.

Vorweg eine wichtige Information zur aktuellen Personalsituation: Im Moment sind wir 24 Kolleginnen, davon befinden sich 5 Kolleginnen in Aus- oder Fortbildungen. Das heißt, dass diese Kolleginnen nur mit reduzierter Stundenzahl in der Schule verfügbar sind. 4 Kolleginnen können aus gesundheitlichen Gründen nur auf Distanz unterrichten, eine weitere Kollegin ist erkrankt und fehlt langfristig. Des Weiteren können sowohl Vertretungslehrerinnen als auch auf Teilzeitbasis arbeitende Kolleginnen nur begrenzt eingesetzt werden. Mit anderen Worten: Wir fahren zwei Wochen vor den Osterferien quasi nur mit halber Kraft, aber: Es wird besser! Wir werden wahrscheinlich in zwei Wochen eine weitere Vertretungslehrerin und zum 1. Mai zwei feste Lehrkräfte bei uns begrüßen dürfen.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Tage, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine Notbetreuung möglich. Bitte melden Sie mir die gewünschten Tage der Betreuung.

Trotz dieser erschwerten Bedingungen freuen wir uns sehr darauf, euch alle bald wiederzusehen!

Mit freundlichen Grüßen

Melanie Kühn, erweiterte Schulleitung

Schreibe einen Kommentar